Mentorat

Du bist selbst in einem gestalterischen Bereich tätig und möchtest dein ganz persönliches Grafikdesignprojekt realisieren? Auf Stundenbasis unterstütze ich dich bei der Ideenfindung, im Gestaltungsprozess, im Umgang mit Typografie und bei der professionellen Umsetzung.

Gestalte selbst!

Logo
Schriftzug
Flyer
Broschüre
Plakat
Website

Du bist

  • in den Bereichen Mal- und Gestaltungstherapie, Gestaltungspädagogik, Architektur, Design, Fotografie usw. tätig und möchtest dein eigenes Grafikdesignprojekt realisieren?
  • dabei, dein eigenes Unternehmen zu gründen und möchtest deinen visuellen Auftritt – oder Teile davon – selbst entwicklen und realisieren?
  • bereits selber an der Gestaltung deiner Kommunikationsmittel und wünschst dir Unterstützung in Fragen der visuellen Kommunikation, der Typografie oder der professionellen Umsetzung?

Du erhältst meine Unterstützung

  • bei der Projektplanung und Formulierung der Zielsetzungen
  • bei der Konzeption und der Ideenentwicklung
  • in spezifischen Fragen der visuellen Kommunikation
  • bei der Strukturierung von Inhalten 
  • bei der grafischen Gestaltung
  • im Umgang mit Schrift und Typografie 
  • bei der professionellen Umsetzung
  • bei der Zusammenarbeit mit externen Spezialist*innen

Voraussetzungen

  • Ein konkretes Grafikdesignprojekt, das verwirklicht werden soll 
  • Genügend Zeit, um zwischen den Besprechungsterminen an deinem mitgebrachten Projekt zu arbeiten   
  • Bereitschaft, dich auf Prozesse einzulassen
  • Freude am Gestalten und Experimentieren
  • Grundkenntnisse der Grafikprogramme (Adobe Illustrator, Photoshop, InDesign) sind von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung

Zeit- und Kostenaufwand

Das Mentorat findet auf Stundenbasis statt, wobei jede einzelne Stunde separat gebucht werden kann. Im Rahmen eines kostenfreien Erstgesprächs kalkulieren wir gemeinsam den ungefähren Zeit- und Kostenaufwand für das geplante Projekt und ermitteln die Bereiche, in denen ein Mentorat oder ein Einbezug externer Spezialist*innen hilfreich wäre.

Fragen?

Bei Fragen
immer fragen!